Landwirtschaftlicher Betrieb Hasenacher Herrliberg

Seit Tausenden von Jahren bewirtschaftet der Mensch die Landschaft. Ein Fund aus dem oberhalb des Hasenachers gelegenen Chapftobel lässt sogar vermuten, dass hier schon viel früher Jäger und Sammler durch die Gegend zogen. Ein Schalenstein wurde ausgegraben, der in der Bronzezeit zum Entfachen von Feuer gedient haben soll. Am Pfannenstiel, einst durch eine seitliche Ablagerung des Linthgletschers entstanden, ist der Hasenacher ja auch wunderbar gelegen, er bietet hoch über Herrliberg einen herrlichen Weitblick über den Zürichsee bis hin in die Alpen. Und noch wichtiger: Die aus Geschiebemergel entstandenen Böden sind besonders fruchtbar.
Für intensiven Ackerbau und industrielle Massenproduktion ist die leicht abfallende Topografie des Hasenachers nicht geeignet. Wir setzen indes aus einem ganz anderen Grund auf eine alternative Art der Landwirtschaft: Wir bekennen Farbe zu einem sorgsamen und respektvollen Umgang mit den wertvollen Ressourcen von Mutter Natur. Qualität statt Quantität ist unser Credo. Mit Geschick und Geduld verfeinern und veredeln wir natürliche Ressourcen zu einzigartigen Delikatessen.

Das ist oftmals noch immer reine Handarbeit. Sie ist anstrengend, aber auch befriedigend und inspirierend. Sie ermuntert, Althergebrachtes zu bewahren und gleichsam neue Wege einzuschlagen. Das spiegelt sich in unserer innovativen Produkte-Palette oder auch in der Kooperation mit dem bekannten Magazin «Schweizer LandLiebe», das im Hasenacher einen vielbeachteten Vorzeigegarten unterhält.
Individuell verarbeitete Rohstoffe erster Güte haben ihren Preis. Folgerichtig werden die daraus hergestellten Produkte aber auch wertgeschätzt und letztlich sehr bewusst konsumiert. Weniger ist mitunter mehr und dafür nehmen wir gerne den Nachteil in Kauf, nicht alles immer und zu jeder Jahreszeit anbieten zu können. Je nach Saison und Witterung sind die Hasenacher-Produkte schnell ausverkauft. Ob Weide Beef, Obst, Früchte oder Säfte: Am besten erkundigen Sie sich direkt bei uns nach dem aktuellen Angebot und nach der Möglichkeit, auch grössere Mengen oder ganze Stücke zu beziehen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Weide Beef

Wir lieben unsere gutmütigen Rinder, und wir lieben ihr hervorragendes Fleisch. Im Hasenacher ist das kein Widerspruch. Im Gegenteil. Wir glauben, dass der respektvolle Umgang mit dem Tier die Qualität unseres Weide Beef nachhaltig beeinflusst. Das beginnt mit der selektiven Auslese der Jungrinder beim Bauern in unserer Nachbarschaft, führt über die artgerechte und extensive Weidhaltung bis hin zur tierschonenden und stressfreien Schlachtung. Und die rund sechs Monate, die die Rinder bei uns verbringen dürfen, geniessen sie permanent auf den weitläufigen Wiesen. Dabei ernähren sie sich ausschliesslich vom saftigen Hasenacher-Gras, zur Abwechslung bekommen sie einzig etwas Heu, das wir natürlich auch selber produzieren. Mehr Info

Hochstammbäume

Rund 200 Hochstammbäume werden von uns gehegt und gepflegt. Etwa 160 dieser Obstbäume gehört zu einer jungen «Generation», die mit der Lancierung von Hasenacher Stud&Farm neu gepflanzt wurde. Die landschaftsprägend grossen Bäume sind willkommene Schattenspender auf den Weiden und tragen im Verbund mit unseren 4 Hektar Wald zu einem optimalen Mikroklima für Tier und Mensch bei. Vor allem aber verleihen die Obstbäume unserem Ideenreichtum immer wieder Flügel: Zu Apfel, Quitte, Birne, Kirsche, Mandeln, Mirabelle gesellen sich nun auch Walnuss und Edelkastanie. Bis ein junger Nussbaum erstmals Früchte trägt, dauert es freilich rund 5 Jahre. Gut Dinge will bekanntlich Weile haben. Mehr Info

Trüffel und weitere Projekt

2017 wurden im Hasenacher 30 Trüffelbäume gepflanzt. In einem ersten Schritt muss sich nun der Trüffel-Pilz entwickeln. Dafür geht er mit den jungen Buchen oder Eichen eine Symbiose ein, die eine mehrjährige Angewöhnung erfordert. Verläuft sie erfolgreich, beginnt der Pilz in fünf bis sechs Jahren Fruchtkörper auszubilden. Diese Trüffel wollen wir dereinst stückweise nach Gewicht oder zu Trüffel-Öl veredelt anbieten. Ein weiteres Projekt ist der Hasenacher-Hühnerstall. Im grossen Freilaufgehege wächst die Zahl der glücklich gackernden Hühner zusehends, weshalb frische Eier die Angebotspalette bereichern. Und als eine Herde Schafe grasend über unsere Weiden zog, hat dies zum Verkauf von Lammfleisch inspiriert.

Bestellungen

Alle Produkte der Hasenacher Farm verkaufen wir direkt ab Hof. Das Angebot richtet sich nach Saison und Verfügbarkeit. Rufen Sie uns doch kurz an, um mehr über die aktuelle Auswahl zu erfahren. Beim Weide Beef haben Sie die Möglichkeit, ganze Rinder (ca. 150 kg), halbe Rinder (ca. 60 kg) oder ein Viertel-Rind (ca. 30 kg) zu kaufen. Was in der Einzelverpackung mitunter schnell vergriffen ist, können Sie mit den grösseren Stücken meist noch beziehen. Preisliste und Bestellformular finden Sie unter folgenden Links.
Hasenacher Farm Direktverkauf Preisliste PDF
Bestellformular Hasenacher Weide Beef  PDF

Unser Hasenacher Weide-Beef ist erhältlich in tiefgekühlten Kleinmengen zwischen 0,3 und 1Kg.
 Bei Interesse oder allfälligen Fragen, bitte kontaktieren Sie uns unter folgender Adresse: christian.keller@hasenacher.com Tel +41 79 678 32 40