Name: Hasenacher Jack Sparrow
Geschlecht: Wallach
Geburtsjahr: 2008
Rasse: Irish Sport Horse
Abstammung:
Vaterlinie unbekannt
Jessies Muppets: Anshan / On Your Mark
Ausbildungsstand: CCI 3*

HASENACHER JACK SPARROW führt neu das Team Hasenacher Stud and Farm an

Er ist ein Schecke. Er ist talentiert. Er hat sich an die Spitze des Vielseitigkeitssports vorgearbeitet und hat sich in dieser Saison auf dem Dreisterne-Niveau etabliert. Jetzt hat er eine zusätzliche Rolle übernommen ˗ Teamführung der Hasenacher Stud & Farm-Pferde, alle im Besitz der internationalen Reit-und Rennsport-Persönlichkeit Barbara Keller.
Vormals bekannt als RIGHT TO PLAY‘S JACK SPARROW, wird der neunjährige gescheckte Wallach nun als HASENACHER JACK SPARROW antreten. Doch Right To Play, eine internationale Humanitäre Organisation, die Kindern und Jugendlichen mit Sport und Spiel lebenswichtiges Wissen beibringt, um die Folgen von Armut, Konflikten und Krankheiten in benachteiligten Gemeinden zu überwinden, hat einen festen Platz in Barbara Kellers Herz.
“Ich arbeite seit vielen Jahren mit Right To Play zusammen und habe ihre verschiedenen Projekte auf der ganzen Welt besucht. Right To Play macht jeden Tag einen massgeblichen Unterschied im Leben von Millionen von Menschen. Es ist sehr inspirierend zu sehen, wie Freiwillige und Coaches auf der ganzen Welt unermüdlich daran arbeiten, Kindern eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Right To Play war, ist und wird immer im Vordergrund meines sozialen Engagements stehen.

Auch wenn Jack Sparrows Präfix sich geändert hat, bleibt meine Einstellung zu Right To Play die gleiche. Ich habe mich daher entschieden, eine jährliche Spende von HASENACHER JACK SPARROWs Preisgeld an Right To Play zu leisten.”
Hasenacher Stud & Farm das im malerischen Herrliberg, hoch über dem Zürichsee mit einem atemberaubenden Blick auf die Schweizer Berge liegt, hat sich eine ganz besondere Aufgabe gestellt – die Zucht und Produktion hochwertiger gescheckten Sportpferde mit der besten internationalen Abstammung. Marjaana Heinonen, Managerin von Hasenacher Stud & Farm, setzt grosse Hoffnungen in die Zukunft:
“Barbara Keller, das gesamte Team und ich arbeiten seit einigen Jahren daran, die Qualität unserer Zuchtstuten und Jungpferde zu verbessern. Momentan haben wir Schecken Nachkommen von Zuchthengsten wie Cornet-Obolensky, Chilli Morning und Toulon auf dem Boden und erwarten im nächsten Frühling ein geschecktes Fohlen von Diarado von einer unserer homozygoten Stuten – wir könnten nicht mehr gespannt auf die Zukunft sein! Wir sind alle stolz darauf, HASENACHER JACK SPARROW als unseren vierbeinigen Markenbotschafter zu haben, um unserer Marke auf der ganzen Welt bekannt zu machen.”

Hasenacher Jack Sparrow

Kommt ein Pferd zur Welt, ist man schon glücklich, wenn Mutterstute wie Fohlen gesund sind. Entwickelt sich der Nachwuchs sodann wunschgemäss, begleiten alsbald grosse Hoffnungen seinen weiteren Lebensweg. Und erfüllt ein Pferd die Erwartungen, ist das die beste Referenz für ein Gestüt.
Im Gestüt Hasenacher sind wir besonders stolz auf Hasenacher Jack Sparrow. Der Wallach ist ein Produkt von Jessies Muppets, die zur Hasenacher-Mutterstutenherde gehört.
Hasenacher Jack Sparrow überzeugt unter Andrew Hoy, dem dreifachen Team-Olympiasieger in der Vielseitigkeit, mit Talent, Fleiss und Leistung. Hasenacher Jack Sparrow ist ein Gentleman, er hat den liebenswürdigsten und sonnigsten Charakter, gleichzeitig ist er aber auch ein echter Kämpfer, der sein Bestes geben will. Und das jeden Tag!», sagt Andrew Hoy zum Schecken-Wallach, der 2008 geboren ist. Und der international überaus erfolgreiche Reiter ergänzt:
«Die Saison 2015 war toll, Hasenacher Jack Sparrow begeisterte mich jedes Mal mit seinem starken Leistungswillen.» So gelang Hasenacher Jack Sparrow der Sprung von Einsterne-Turnieren (1*) auf das anspruchsvollere Zweisterne-Niveau (2*).
Über den Winter hindurch war Hasenacher Jack Sparrow weiter gereift und hatte weiter an Selbstvertrauen gewonnen. Das führte zu einem siegreichen Saisoneinstand 2016. In der Saison 2016 wurde das Rendement auf 2*-Niveau gefestigt, so dass in der Saison 2017 die 3*-Turniere angegangen werden konnten, die bereits die zweithöchste Stufe in der internationalen Vielseitigkeit darstellen. Hasenacher Jack Sparrow meisterte die 3*-Prüfungen mit Bravour und blieb 2017 in allen CIC 3* Prüfungen ohne Hindernisfehler.

Auch die Saison 2018 begann für Hasenacher Jack Sparrow sehr vielversprechend– er ging im Frühjahr durchweg sichere Prüfungen und hatte nochmal deutlich an Selbstvertrauen hinzugewonnen. Aufgrund des gelungenen Saisoneinstiegs ging Hasenacher Jack Sparrow im Mai in Sopot (POL) in seiner ersten CCI 3* (lange 3* Prüfung) an den Start. Dort kam es leider zu einem unglücklichen Sturz in der Geländeprüfung, den Pferd und Reiter zum Glück ohne Verletzungen überstanden haben. Um das nötige Vertrauen wieder aufzubauen, wurde Hasenacher Jack Sparrow danach in etwas leichteren 2* Prüfungen eingesetzt. Der schonende Wiederaufbau hat dafür gesorgt, dass Hasenacher Jack Sparrow sein Vertrauen zurückgewonnen hat und nun soll im Oktober mit einer weiteren Prüfung auf 2* Niveau ein gelungener Saisonabschluss geschaffen werden.

Die wichtigsten Resultate von Hasenacher Jack Sparrow

Zur Webseite von Andrew Hoy
www.hoyteam.com
(siehe auch Webseite von British Eventing)
www.britisheventing.com/
Webseite von FEI Horse Performance :
www.fei.org

Osborne House / Intermediate / Juli 2018/ Sopot / CIC2* / April 2018

November 2017 / Showjumping Training with Nelson Pessoa/ CIC3* Blenheim

July 2017 / CIC3* Burgham

June 2017 / Showjumping Training Arena UK

May 2017 / Rockingham – Intermediate

April 2017 / CIC2* Burnham Market

October 2016 / CCI2* Osberton